Japan Reise Kosten – So viel zahlst du für 4 Wochen in Japan

Vor meiner Reise nach Japan hatte ich versucht, möglichst viele Informationen zu den Kosten einer Reise nach Japan zu sammeln. Ich hatte oft gehört, dass Japan ein sehr teures Land sei und eine Reise dorthin sehr viel kostet! Auch in verschiedenen Blogbeiträgen und Facebook-Gruppen wurden sehr hohe Kosten genannt. Ich hatte mich gefragt, ob eine Reise nach Japan wirklich so teuer sein muss. In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie viel mein Mann und ich für 4 Wochen in Japan gezahlt haben. Ich verrate dir auch, wo wir das Geld auf den Kopf gehauen haben und du sparen kannst. Hast du schon eine Idee, wie viel eine Japan Rundreise etwa kostet? Lies den Blogbeitrag, damit du alles zu unseren Japan Reise Kosten erfährst!

Bevor wir uns näher mit den Kosten meiner Reise nach Japan beschäftigen, möchte ich noch ein paar Dinge erwähnen. Wie du dir sicherlich denken kannst, hängen die Kosten sehr mit deinem individuellen Reisestil zusammen. Übernachtest du in einfachen Unterkünften oder in Sternehotels? Nimmst du gerne das Taxi oder probierst du lieber die öffentlichen Verkehrsmittel aus?

Daneben spielt auch der Reisezeitraum eine wichtige Rolle. Zur Kirschblüte und Golden Week sind viele Reisende unterwegs. Genauso aber auch zur Herbstblüte und im Sommer. Hierdurch sind auch die Preise höher als in der Nebensaison.

Eine weitere wichtige Rolle spielt auch, ob du deine Reise nach Japan kurzfristig planst oder die Flüge und Unterkünfte schon einige Zeit im Voraus buchen konntest. Je nachdem wie flexibel du bei deinem Reisezeitraum bist, kannst du auch bei den Flugkosten etwas sparen. Unabhängig von der Reisedauer machen die Flugkosten den größten Posten aus – denn sicherlich bleibst du nicht für einen Urlaub mehrere Monate in Japan. Selbst bei einer kurzen Reise kannst du diesen Posten nicht drücken. D.h. wenn du länger verreist, sinken deine Kosten pro Woche. 😉 Aber das muss man sich natürlich zeitlich und finanziell auch erst einmal leisten können!

Die Angaben, dich in diesem Blogbeitrag tätigen werden, sind also sehr individuell. Wir waren Mitte April bis Mitte Mai in Japan. Die Flüge hatten wir Ende Januar und die Unterkünfte im Februar und März nach und nach gebucht.

Okay, aber jetzt kommt der Moment der Wahrheit: Was haben wir für 4 Wochen in Japan gezahlt? Verrate mir gerne in einem Kommentar, ob du mit diesen Kosten für eine Japan Reise gerechnet hättest oder ob dich etwas erstaunt hat! 🙂 Welches Budget hättest du für eine Reise nach Japan eingeplant?

Mt. Fuji in Japan

Mt. Fuji in Japan

2. Flüge

Für den Flug von Frankfurt nach Tokio-Haneda über Dubai und zurück haben wir pro Person 969,18 EUR gezahlt. Es wäre zwar auch noch etwas günstiger gegangen, aber wir haben darauf geachtet, dass uns die Flugzeiten passen und wir nicht zu viele Stunden für den Umstieg benötigen. Nur ein paar Wochen später haben die Flüge für den gleichen Zeitraum bei Emirates um die 1.500 EUR pro Person in der Holzklasse gekostet!

*Werbung*

Innerhalb von Japan sind wir auch kreuz und quer geflogen. Nach einiger Recherche hatten wir uns nämlich gegen den JR-Pass entschieden. Unsere Flugverbindungen:

Tokio-Narita – Sapporo (Hokkaido)

Sapporo – Osaka

Osaka – Naha (Okinawa)

Naha – Tokio-Narita

Für diese Flüge haben wir pro Person 298,18 EUR gezahlt. D.h. pro Person haben wir insgesamt 1.267,36 EUR für die Flüge ausgegeben.

Wenn du bedenkst, wie weit wir in Japan gereist sind, dann finde ich die Kosten echt in Ordnung. Ein Sparpotenzial wäre, wenn du dich auf einen kleineren Bereich beschränkst, z.B. Tokio – Osaka – Kyoto – Hiroshima.

Ein Mann und eine Frau sitzen in einem Flugzeug

Flug von Frankfurt nach Dubai

3. Unterkünfte

Wenn du genaue Angaben möchtest, wie viele eine Übernachtung in Japan kostet, muss ich dich leider enttäuschen! Wie bereits erwähnt, hängt das sehr von deinen individuellen Bedürfnissen ab. Aber bei den Unterkünften kannst du entweder gut sparen, oder auch echt sehr viel Geld lassen. Je nachdem, was dir wichtig ist.

Unsere Unterkünfte waren sehr unterschiedlich ausgestattet und taten mal mehr oder weniger dem Geldbeutel weh. 😉 Wir hatten aber nie die günstigsten Unterkünfte genommen. Oftmals hätten zwei Betten in einem Mehrbettzimmer – oft auch noch nach Geschlecht getrennt – kaum weniger als ein privates Zimmer gekostet. Von daher haben wir dann lieber ein paar Euro mehr ausgegeben. Auch hatten wir immer darauf geachtet, dass es in der Nähe eine Haltestelle und einen Lebensmittelladen gibt.

Unsere günstigste Unterkunft hatte 46,21 EUR pro Nacht gekostet und die teuerste 357,93 EUR. Wir hatten auch dreimal beim Flughafen übernachtet und dadurch etwas mehr ausgegeben. Insgesamt hatten wir für die Übernachtungen in Japan 1.794,66 EUR gezahlt, pro Person also 897,33 EUR.

Ich sehe bei den Unterkunftskosten das größte Sparpotenzial für deine Japan Reise Kosten. Wenn du alleine reist und in einem Mehrbettzimmer im Hostel übernachtest, kannst du sehr viel Geld sparen. Auch kommt es sehr auf die Lage deiner Unterkunft an. Wenn du bereit bist, nicht in einer total gehypten Gegend zu übernachten – oder am Flughafen 😉 – kannst auch nochmal gut sparen. Generell kannst du bei einer Rundreise mit etwas höheren Kosten für deine Unterkünfte rechnen. Wenn du dich auf wenige Unterkünfte beschränkst und länger an einem Ort bleibst, wenn du z.B. nur Tokio unsicher machst ;-), kannst du auch nochmal einiges sparen.

Traditionelles japanisches Zimmer mit Tatami Matten

Unser traditionelles Zimmer in Kawaguchiko

4. Transport

Viele Reisende greifen bei ihrer Reise nach Japan zu dem Japan Rail Pass. Dieser Pass ist zwar nicht ganz günstig, aber kann sich je nach Reiseroute sehr lohnen. Wie schon erwähnt, hatten wir diesen Pass nicht. Jedoch gibt es solche Pässe auch unterteilt nach Region. Wir hatten uns für den Kansai JR Pass und den Kansai Hiroshima JR Pass entschieden.

Zusätzlich hatten wir die Pasmo-Card genutzt. Hierbei handelt es sich um eine wiederaufladbare Karte für den öffentlichen Nahverkehr. Die Karte heißt je nach Stadt unterschiedlich, kann aber fast in ganz Japan genutzt werden. Das ist sehr angenehm!

Es gibt aber auch Busse, Züge und Fähren, in denen du Bar zahlen oder die Fahrkarte im Vorfeld kaufen musst.

Insgesamt haben wir für die Transportkosten 379,75 EUR pro Person gezahlt. Hier sind auch Kosten für die Zugfahrt zum Frankfurter Flughafen inkludiert.

Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen in Japan

Shinkansen in Japan

5. Essen

Bei den Essenskosten scheiden sich wahrscheinlich auch die Geister. Isst du mehrmals am Tag in einem Restaurant? Holst du dir Essen von einem Konbini oder Supermarkt? Ist bei der Unterkunft das Frühstück dabei?

Wir hatten abgesehen von der Halbpension im Ryokan keine Mahlzeiten mit den Unterkünften gebucht. Ehrlich gesagt fanden wir die Aufpreise für das Frühstück einfach viel zu teuer! Im Nachhinein waren wir aber auch sehr zufrieden mit dieser Entscheidung. Hierdurch waren wir zeitlich flexibel, egal ob mal ausschlafen oder eben sehr früh zu einem Ausflug aufbrechen. Wir hatten uns oft morgens etwas in einem Konbini geholt und dann die Wartezeiten unterwegs für das Frühstück genutzt.

*Werbung*

Japan-Knigge: Achtung, Fettnäpfchen

Price: 9,95 €

1 used & new available from 9,95 €

In den meisten Unterkünften gab es kostenfreien Kaffee. Wir konnten aber auch Wasser aufkochen oder manchmal gab es eine Mikrowelle. In den Konbinis hatten wir Stäbchen für unser Essen erhalten (gibt auch Gabeln) und ansonsten kannst du dir auch dort dein Essen dank Mikrowelle und heißem Wasser zubereiten.

Wir waren oft Essen, manchmal mehrmals am Tag. Es gab auch mal ein Hummergericht und Kobe-Rindfleisch. Genauso habe ich Unmengen an Onigiris verschlungen und die verschiedenen Instantnudeln ausprobiert.

Für Getränke musst du nicht so viel Geld einplanen. Das Leitungswasser in Japan kannst du ohne Bedenken trinken. Je nach Unterkunft kann es aber sehr nach Chlor schmecken und das mochte ich gar nicht. In manchen Unterkünften kannst du an einem Wasserspender deine Flasche kostenfrei auffüllen. In den Restaurants ist das Wasser übrigens auch inklusive.

Die Essenskosten für einen Monat in Japan betragen bei uns 474,83 EUR pro Person. Du kannst deine Japan Reise Kosten reduzieren, wenn du weniger bzw. günstiger Essen gehst oder einen nicht ganz so großen Appetit hast. 😉

Kobe Rindfleisch mit Beilagen

Kobe Rindfleisch mit Beilagen

6. Eintritte

Hast du dir schon Gedanken gemacht, was du auf jeden Fall während deines Japan Aufenthaltes machen möchtest? Viele Reisende besuchen Disney Land, die Universal Studios oder unzählige Tempelanlagen. Je nach deinen Interessen kannst du bei diesem Kostenpunkt echt sparen, oder so einiges auf den Kopf hauen. Ich würde das Budget auf jeden Fall nicht zu knapp kalkulieren, damit du auch spontan Attraktionen besuchen kannst. Ich denke, dass wir recht wenig für die Eintritte ausgegeben haben. Wir mussten uns nicht jeden Tempel von Innen anschauen und auch sonst haben wir einige beliebte Attraktionen ausgelassen. Andererseits waren wir zum Beispiel einen kompletten Tag bei Sumo-Wettkämpfen und haben hierfür 62,76 EUR pro Person gezahlt – und das war jeden Cent Wert! Die Sumo-Kämpfe gehören zu meinem persönlichen Highlight. Insgesamt haben wir pro Person 100,99 EUR für Eintrittspreise gezahlt.

Zwei Sumoringer stehen in einem Ring und sind bereit für den Kampf. Der Ringrichter steht seitlich im Ring. Außerhalb des Rings befinden sich weitere Ringrichter, Sumoringer und Zuschauer.

Sumo Wettkampf in Tokio (Grand Sumo Tournament 2023)

7. Sonstiges

Die letzte Kategorie bildet der Punkt „Sonstiges“. Darunter fällt alles andere, vor allem auch einige kleinere Beträge. Neben den obligatorischen Mitbringseln sind hier beispielsweise Hautpflegeprodukte, Kleidung und die eSim enthalten. Insgesamt beläuft sich diese Kategorie auf 95,13 EUR pro Person.

8. Japan Reise Kosten für 4 Wochen

Insgesamt haben wir für vier Wochen in Japan pro Person 3.215,38 EUR ausgegeben. Wie sich die einzelnen Kosten aufteilen, habe ich dir ja bereits in den verschiedenen Kategorien vorgestellt. Für eine bessere Übersicht findest du alle Kosten nach Kategorien in der Tabelle. Wie du siehst, muss eine Reise nach Japan gar nicht so teuer sein!

Japan Reise Kosten - Übersicht der Reisekosten für eine 4-wöchige Reise nach Japan (Kategorien: Flüge, Unterkünfte, Transport, Essen, Eintritte, Sonstiges, Gesamtkosten)

Reisekosten für eine 4-wöchige Reise nach Japan, pro Person

Bist du schon einmal in Japan gewesen?
Hattest du ähnliche Kosten für deine Japan Reise gehabt?
Welche Kosten hättest du für eine 4-wöchige Reise nach Japan erwartet?

Reisezeitraum: April – Mai 2023