Der beliebte Urlaubsort Konstanza (Constanța) befindet sich etwa drei Autostunden östlich von Bukarest. Im September konnte ich bei strahlendem Sonnenschein und fast 30°C Konstanza erkunden. In diesem Beitrag verrate ich dir die beste Reisezeit für eine Reise nach Konstanza, wie du von Bukarest nach Konstanza kommst, die Sehenswürdigkeiten in Konstanza und natürlich auch etwas zur Geschichte von Konstanza.

Deine Reiselust | Constanta

Wie du sicherlich weißt, ist das mit dem Wetter immer so eine Sache. Man weiß nie, wie das Wetter sein wird. Ich war im September in Konstanza und hatte das perfekte Reisewetter. Eine Woche später war es mega kalt, also von daher…

Aber allgemein lässt sich festhalten, dass Konstanza besonders von Juni bis August ein beliebtes Reiseziel ist. In dieser Zeit lässt es sich super an einem der vielen Strände entspannen. Die Winter können dagegen in Konstanza schon ganz schön kalt sein.

Wie du von Bukarest nach Konstanza kommst

Von Bukarest nach Konstanza mit dem Mietwagen

Wir nutzten für unsere Reise durch Rumänien einen Mietwagen. Im Vorfeld hatte ich öfters gelesen, dass die Straßen in Rumänien sehr schlecht seien. Deshalb war ich mir nicht sicher, ob die Zeitangaben in Google Maps wirklich stimmen. Ich fand die Straßenverhältnisse in Ordnung und wir konnten uns an den in Google Maps angegebenen Zeiten gut orientieren. Jedoch dauern die Fahrten in Rumänien etwas länger, da es nur etwa 750 Autobahnkilometer gibt.

Außerdem solltest du etwas Kleingeld für die Autobahnmaut dabei haben. Bei uns kostete sie auf der Strecke von Bukarest nach Konstanza 10 RON (etwa 2,15 Euro). Solltest du mit deinem eigenen Auto unterwegs sein, solltest du dich über die Maut in Rumänien informieren.

Von Bukarest nach Konstanza mit dem Zug

Eine Anreise von Bukarest nach Konstanza mit dem Zug ist auch möglich. Gerhard von Anders reisen gibt dir 10 Tipps für deine Reise mit dem Zug durch Rumänien.

Wenn du nicht selbst Auto fahren oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchtest, solltest du dir die Ausflüge von GetYourGuide* anschauen. Ich nutze GetYourGuide* und andere Reiseanbieter gerne, um mich über die Top-Sehenswürdigkeiten zu informieren.

*Werbung*

Die Geschichte Konstanzas

Die Hafenstadt am Schwarzen Meer wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. von den Griechen gegründet. Sie war einem stetigen Wechsel der herrschenden Völker ausgesetzt und erst durch den Berliner Kongress kehrte Ruhe ein. Denn 1878 wurde die Stadt Rumänien zugesprochen. Dadurch ist Konstanza das Zentrum der türkischen und tatarischen Minderheit Rumäniens sowie des Islams in Rumänien. Mittlerweile ist der Großteil der etwa 310.000 Einwohner Rumänen, aber auch viele Türken, Tataren und Roma sind in der Hafenstadt zu finden. Kaum zu glauben, dass 1853 erst 5.200 Menschen in Konstanza lebten und die Tataren und Griechen die Mehrheit stellten. Lediglich 5 % der Einwohner waren Rumänen.

Denkmal der rumänischen Seeleute in Constanta

Denkmal der rumänischen Seeleute

Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten in Konstanza

Konstanza eignet sich für einen Tagesausflug, wobei das dann je nach Fahrtzeit etwas stressiger werden könnte. Eine Nacht in Konstanza sollte schon drin sein. 😊 Wenn du dir in Ruhe die historischen Gebäude anschauen oder im Sommer am Meer entspannen möchtest, kannst du gerne ein paar Tage mehr einplanen. Beim Reisen geht es ja schließlich nicht darum, etwas von der Checkliste abzuhaken. Es ist schön, einfach den Moment zu genießen und auch mal etwas länger an einem Ort zu verweilen.

Museum für Geschichte und Archäologie in Konstanza

Museum für Geschichte und Archäologie

Die Große Synagoge von Konstanza

Die Große Synagoge ist bereits die zweite Synagoge in Konstanza. Die erste wurde während des Zweiten Weltkrieges zerstört. Aber auch an der Großen Synagoge haben Erdbeben und der Kommunismus ihre Spuren hinterlassen. Kannst du dir vorstellen, dass die Große Synagoge 1996 noch genutzt wurde und in einem guten Zustand war? 1902 lebten über 1.000 Juden in Konstanza, in der Zwischenzeit sind viele Juden nach Israel zurückgekehrt, so dass heute nur noch um die 50 Juden in Konstanza wohnen. Die Synagoge wird nicht mehr unterhalten und steht verlassen in einer Seitenstraße. Es war geplant die Synagoge zu restaurieren, aber dieses Vorhaben ist bisher am Geld gescheitert.

Fenster der Synagoge sind kaputt

Leider ist die Synagoge in keinem guten Zustand

Deine Reiselust | Die Große Synagoge von Constanta

Die Große Moschee von Konstanza

Wenn du durch die Straßen in Konstanza schlenderst, wirst du früher oder später ein Minarett entdecken. Dieses gehört zur Großen Moschee von Konstanza.

Minarett der Moschee in Konstanza

Das Minarett der Moschee kannst du schon von weitem sehen.

Die Moschee befindet sich an der Stelle, wo früher die Mahmud-II.-Moschee stand, deshalb ist sie auch unter diesem Namen bekannt. Wenn du die Namen Marea-Moschee oder Carol-I.-Moschee hören solltest, so ist damit auch die Große Moschee gemeint. Da der rumänische König Karl I. die Moschee erbauen ließ, wurde sie nach ihm benannt. Es ist möglich die Moschee zu besichtigen (4 Lei = etwa 0,85 Euro) und die 140 Stufen des Turmes zu erklimmen.

Die Große Moschee von Constanta

Die Große Moschee von Konstanza ist unter mehreren Namen bekannt.

Mihai Eminescu Statue

Mihai Eminescu gilt als der bedeutendste rumänische Dichter des 19. Jahrhunderts. 1882 sah er zum ersten Mal das Schwarze Meer, als er aufgrund seiner Geisteserkrankung einen Krankenhausaufenthalt hatte. Eminescu verliebte sich sofort in die Schönheit und Weite des Meeres und schrieb in seinem Gedicht „I have one desire…“

„I have one desire:
In the silence of the night
Let me die
At the edge of the Sea.“

Dieses Gedicht gibt es übrigens in verschiedenen Versionen – wie sehr viele Gedichte von Eminescu. Denn er feilte bis zur Perfektion an den Strophen, konnte sich dann aber letztendlich nicht für eine Version entscheiden.

In den 1930er Jahren wurde Eminescus Wunsch erfüllt, indem eine Statue zu seiner Ehre mit Blick zum Schwarzen Meer errichtet wurde.

Deine Reiselust | Mihai Eminescu Statue

Das Casino

Wenn du in Konstanza bist, solltest du auf keinen Fall das Casino auslassen! Dieses beeindruckende Gebäude wurde 1910 eingeweiht und entführt dich in eine andere Welt. Bei der Einweihung kritisierte die Lokalpresse die architektonische Ästhetik der muschelförmigen Halbrose. Wie du weißt, ist das mit dem Geschmack ja so eine Sache…

Deine Reiselust | Das Casino in Constanta

Man sagt, dass ein Navigator das Gebäude für seine Tochter erbauen ließ. Diese starb aber im zarten Alter von 17 Jahren. Der Vater wollte deshalb mit dem Casino jungen Menschen einzigartige Momente bereiten, die seine Tochter leider nicht mehr haben konnte.

Im Sommer sollen sich die Menschen, die beim Spiel verloren haben, in die Wellen des Meeres geworfen haben. Dies soll für die Stürme im Herbst und Winter verantwortlich gewesen sein.

Deine Reiselust | Das Casino in Constanta

Während des Zweiten Weltkrieges wurde das Casino als Krankenhaus genutzt und das kommunistische Regime funktionierte es zu einem Restaurant um. Jedoch war die Unterhaltung des Gebäudes zu teuer, so dass es 1990 geschlossen wurde und seitdem immer mehr zerfällt. Gerüchte sagen, dass die Regierung fast 10 Millionen Euro für die Restaurierung des Gebäudes zurücklegte. Die Restaurierung sollte 2015 beginnen, aber bisher ist noch nichts passiert.

Deine Reiselust | Das Casino in Constanta

Leider ist eine Besichtigung des Casinos nicht mehr möglich. Wenn dich aber interessiert, wie es im Inneren des Casinos aussieht, dann solltest du dir unbedingt die Fotos auf Travelbook.de ansehen.

Die Umgebung des Casinos ist sehr schön und lädt zu gemütlichen Spaziergängen an der Promenade oder zum Verweilen in einem Café oder Restaurant ein.

Deine Reiselust | Constanta

*Werbung*

Booking.com

Der Genuesische Leuchtturm

Den Genuesischen Leuchtturm konnten wir erst nicht finden und als wir mehrere Passanten nach dem Weg fragten, hatte noch keiner von ihm gehört. Der Leuchtturm versteckt sich zwischen dem Casino und dem ehemaligen Carol Hotel (heutiges Navy Hauptquartier). Da der Leuchtturm nicht sonderlich hoch ist, kann man ihn sehr leicht übersehen. Sieh dir am besten das Foto der Mihai Eminescu Statue nochmal an… 😉

Manche Quellen besagen, dass der ursprüngliche Leuchtturm um das Jahr 1300 von den Genuesen erbaut wurden. Laut anderen Quellen hätten die Genuesen mit dem Leuchtturm nichts zu tun gehabt, sondern die Türken hätten den Bau veranlasst. Wie auch immer, der Leuchtturm, den du jetzt in Constanța finden kannst, wurde erst 1860 errichtet.

Der Hafen von Konstanza

In unmittelbarer Nähe zum Casino befindet sich der größte Hafen des Schwarzen Meeres und einer der größten Häfen Europas. Der Hafen Agigea stellt eine wichtige Verbindung der Nordsee mit dem Schwarzen Meer dar.

Viele Kreuzfahrtschiffe machen in Konstanza Halt und ermöglichen so ihren Gästen den Küstenort zu erkunden. Manche Reedereien bieten sogar Tagesausflüge nach Bukarest an.

Deine Reiselust | Der Hafen von Constanta

Mamaia – der beliebteste Badeort in Rumänien

Im Norden Konstanzas befindet sich der 8 km lange Strandabschnitt Mamaia. Von Juni bis August wimmelt es hier nur so von Sonnenanbetern, denn bei 25-30°C lässt es sich am Schwarzen Meer gut aushalten. Mamaia ist ein typisches Touristenörtchen, in dem außerhalb der Hochsaison nicht viel los ist.

Deine Reiselust | Mamaia

In der Vergangenheit gab es mehrere direkte Flugverbindungen von Deutschland nach Konstanza. Nach der anfänglichen Reduzierung der Flüge, wurde im Jahr 2011 der letzte Direktflug von Deutschland nach Konstanza gestrichen. 90 % der Touristen in Mamaia sind Rumänen, von denen viele einen Wochenendausflug an das Schwarze Meer machen.

In Mamaia gibt es aber nicht nur das Schwarze Meer, sondern auch den Mamaia See, welcher unter dem Namen Siutghiol Firth bekannt ist. Hier kannst du Wassersportaktivitäten wie beispielsweise Wasserskifahren oder Windsurfen nachgehen. Es werden auch Bootsausflüge zur Insel Ovidiu angeboten.

Einen tollen Ausblick über Mamaia bietet dir die 8-minütige Seilbahnfahrt zwischen dem Perla Hotel und dem Casino.

Cory und G von youcouldtravel beschreiben in ihrem englischsprachigen Blogbeitrag ausführlich, wann die beste Reisezeit für einen Ausflug nach Mamaia ist, wie du mit Bus, Bahn und Auto anreisen kannst und natürlich was du in Mamaia machen kannst.

Weitere beliebte Strandabschnitte in Konstanza sind Plaja Tataia, Plaja Trei Papuci und Plaja Modern. Mit dem Aqua Magic Mamaia gibt es auch ein tolles Erlebnisbad in Konstanza.

See Tabacarie

Im Norden Konstanzas befindet sich der Lacul Tăbăcărie. Der See war früher für die Fischerei wichtig. Heutzutage ist er ein Erholungsort mit einer schönen Aussicht und einem angrenzenden Freizeitpark für Kinder.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.videoguide.ro zu laden.

Inhalt laden

Das naturwissenschaftliche Museum

Für das naturwissenschaftliche Museum solltest du genügend Zeit einplanen! Denn dort findest du nicht nur ein Delfinarium, sondern auch ein Wildgehege, exotische Vögel, ein Aquarium sowie Planetarium und du kannst dort sogar reiten! Du solltest dir im Vorfeld Gedanken machen, was du sehen möchtest, da für die einzelnen Angebote eine separate Eintrittsgebühr anfällt.

Deine Reiselust | Entdecke Constanta

Weitere Tipps für deine Rumänien Reise

Was würdest du als Erstes in Konstanza machen?
Strandtag oder erstmal die Stadt erkunden?

Deine Reiselust | Constanta

Reisezeitraum: September 2018